Guideline-Status

Benutzen Sie die Pfeile, um zu navigieren 0 Guideline wurde erstellt 1 Entwurf wurde gespeichert 2 Guideline wurde validiert 3 Hotfix wurde ausgeführt 4 Entwurf wurde gespeichert 5 Guideline wurde in die Validierung gesendet 6 Validierung wurde abgelehnt 7 Guideline wurde angepasst 8 Guideline wurde in die Validierung gesendet 9 Guideline wurde validiert

Hier steht eine detaillierte Beschreibung über den Status, in der sich die Guideline zu diesem Zeitpunkt befindet. Durch Klicken der Pfeile nach links oder rechts, navigieren Sie durch die verschiedenen Zustände.

Die Guideline wurde vom verantwortlichen Autor erstellt. Jetzt ist sie in der Version 0.0.0 und noch nicht publiziert. Das heisst auch wenn eine öffentliche Gruppe zugeordnet wurde, taucht die Guideline dennoch für niemanden in der Suche auf. Dies bleibt bis zur ersten Annahme der Validierung so.

Die Guideline wurde nach dem Erstellen zum ersten Mal gespeichert durch Entwurf speichern. Dadurch wird die Versionsnummer um 0.0.1 erhöht. Sie bleibt allerdings weiterhin unsichtbar bis zur ersten Validierung.

Die Guideline wurde Zur Validierung freigegeben und auch gleich angenommen. Ab diesem Zeitpunkt ist sie publiziert in der Version 1.0.0. Bei jeder angenommenen Validierung wird die Versionsnummer auf die nächste Hauptnummer erhöht.

Mit dem Ausführen eines Hotfix wird der übliche Validierungsprozess übersprungen. Das heisst konkret dass die Guideline danach gleich wieder als «validiert» gilt. Dennoch unterscheidet sich der Hotfix zu einer Validierung: Der verantwortliche Autor bekommt eine Benachrichtigung und die Versionsnummer wird um 0.1.0 erhöht. Ein Hotfix ist lediglich möglich wenn sich die Guideline noch nicht in der Nachbearbeitung befindet.

Es wurde erneut eine Änderung durchgeführt und gespeichert. Die Versionsnummer wurde auch hier um 0.0.1 auf 1.1.1 erhöht.
Ab jetzt ist bis zur nächsten angenommenen Validierung kein Hotfix mehr möglich.

Die Guideline wurde von einem der Autoren in die Validierung gesendet. Die Validatoren der Gruppe erhalten nun eine Aufgabe zur Annahme oder Ablehnung der Guideline. Auch bei diesem Schritt wird die Versionsnummer um 0.0.1 erhöht.

Einer der Validatoren war mit den Änderungen nicht zufrieden und hat die Guideline deshalb abgelehnt. Auch das Ablehnen einer Validierung hat eine Veränderung der Versionsnummer (+ 0.0.1) zur Folge.

Da die Guideline vorher abgelehnt wurde, haben die Autoren nun entsprechende Änderungen vorgenommen, damit sie für die nächste Validierung bereit ist. Diese Änderungen werden gespeichert mit Entwurf speichern.

Die Guideline wird erneut in die Validierung gesendet um durch die Validatoren geprüft zu werden. Auch dieses Mal wird die Versionsnummer wieder um 0.0.1 erhöht.

Zuletzt wurde nun im zweiten Anlauf die Guideline doch angenommen von einem Validator. Das heisst die aktuelle Version ist wieder publiziert und die Versionsnummer wird um eine Hauptversion erhöht.

Guidelines haben bestimmte Status. An der rechten Seite bei den Guideline-Bearbeitungsseiten ist das Guideline-Status-Fenster.
Publiziert zeigt an, ob bereits eine publizierte/validierte Version dieser Guideline besteht.
Beim Zustand ist zu erkennen, ob die Guideline unverändert (aktuell) ist, sich in Bearbeitung oder in Validierung befindet.

Ausserdem stehen in den Informationen Details zu den Versionen. Konkret sind das die publizierte Version und die Version in Bearbeitung.

Die Versionen werden beim Speichern, Validieren und Ausführen eines Hotfixes erhöht. Bei Entwurf speichern ist dies 0.0.1. Ein Hotfix erhöht die Nummer um 0.1.0. Eine Validierung führt zu einer neuen Hauptversion (1.0.0). Aktionen wie Guideline zur Validierung freigeben oder Guideline ablehnen werden gleich wie Entwurf speichern gehandhabt.