Linezolid

  • Nur gegen gram-positive Erreger wirksam, bei Mischinfektion nur in Kombination
  • Auf Grund von Nebenwirkungen empfiehlt sich bei einer Therapie ≥ 2 Wochen eine Visus- und Blutbildkontrolle
  • Sehr gute orale Bioverfügbarkeit
  • Keine Dosiserhöhung für cerebrale Infektionen bei guter Liquorgängigkeit

Erwachsene

  • 600mg alle 12h i.v. oder p.o.
 

Krea-Clearance

Hämodialyse

Hämofiltration

 

> 50

30 - 50

10 - 30

< 10

 

 

Linezolid

600mg alle 12hkeine Anpassung erforderlichkeine Anpassung erforderlichkeine Anpassung erforderlichkeine Anpassung erforderlichkeine Anpassung erforderlich

Nebenwirkungen

  • Thrombo- oder Leukopenie oder Anämie (meist nach ≥ 2 Wochen Therapie)
  • Laktatazidose (selten)
  • Optische/ periphere Neuropathie (selten, wenn Therapie ≥ 28d)
  • Geringes allergisches Potential

Interaktionen

  • Pseudoephidrin, enthalten v.a. in Erkältungmitteln (↑Risiko für hypertensive Krisen)
  • Thyraminhaltige Nahrung, z.B. Käse, Schokolade, Bananen, Rotwein (↑ Risiko für hypertensive Krisen)
  • Mao-Hemmer, Serotonin-Reuptake-Hemmer, Ritonavir, serotoninhaltige Stoffe, Johanniskraut (↑ Risiko für Serotoninsyndrom) bei dieser Komedikation ist Linezolid kontraindiziert!

Kontraindikationen

  • Kombination mit MAO-Hemmern, SSRI, trizyklische Antidepressiva, Triptane, Sympathomimetika
  • Kinder und Jugendliche

Schwangerschaft/ Stillzeit

  • Kategorie C
  • Halbwertszeit 6,4h
  • Vorwiegend hepatisch metabolisiert
  • Bioverfügbarkeit 100% (p.o. und i.v.)
  • Liquorgängigkeit 70%

Wirkung

  • Bakterizid gegen Streptokokken, bakteriostatisch gegen Staphylokokken und Enterokokken
  • Geringes Resistenzpotential
  • Sehr gute orale Bioverfügbarkeit
  • Keine Dosiserhöhung für cerebrale Infektionen bei guter Liquorgängigkeit

Indikation

  • Gute Wirksamkeit gegen E. faecalis, E. faecium incl. VRE, S. aureus incl. MRSA, Methicillin-resistenten S. epidermidis
  • Alternativ auch gegen Norkardien- und Listerien-Infektionen
  • Pneumonien, schwere Haut- und Weichteilinfektionen

Formen

  • Tabl. 600mg (Zyvoxid®) 1 Tbl = 108.2 CHF
  • SEit 2017 als Generikum Linezolid-Pfizer billiger zur Verfügung stehend, kommt auch von der gleichen Firma, sowohl i.v. alsauch per os Formulierung als Generikum.
  • Infusionslösung á 200 od 300ml (2mg Linezolid/ml, Zyvoxid®)
  • Suspension (150mg, 20mg/ml, Zyvoxid®) 1 Flasche 150ml = 469 CHF

Quellen

  • Cunha BA, Antibiotic Essentials 2012
  • Karow T, Lang R, Pharmakologie und Toxikologie 2014
  • www.compendium.ch
  • The Sanford Guide 2013