Ultraschallgesteuerte Punktionen / Biopsien

  • Die Grundsätze der hygienischen Massnahmen sowie der Haut-Schleimhautdesinfektion bei Punktionen/Biopsien sind in der Richtlinie „Injektionen/Punktionen“ beschrieben.
  • Es gelten die Standardmassnahmen
    • Korrekte Durchführung der hygienischen Händedesinfektion, siehe Richtlinie „Händehygiene"
    • Korrekter Einsatz von Handschuhen, chirurg. Maske und Überschürze, welche bei (möglichem) Kontakt mit Körpersekret verwendet werden sollen, siehe Richtlinie „Standardmassnahmen“.

Die hygienischen Anforderungen bei der Verwendung und Aufbereitung von Ultraschallkopf und –Sonden sind vom Einsatzgebiet und der entsprechenden Risikogruppe abhängig.

 

Semikritisch

Kritisch

Definition

Kontakt mit Schleimhaut, krankhaft veränderter Haut

Kontakt mit Blut, inneren Geweben oder Organen

Beispiele

Transösophageale, -vesikale, -vaginale,
-rektale und perianale Sonden

Mamma-, Prostatabiopsien (Core needle Biopsie)

Feinnadelpunktionen

Anforderung

Desinfektion

Sterilität muss bei Eingriff gewährleistet sein

Schutzhülle

Schutzhülle keimarm

Sterile Schutzhülle bei Kontakt mit Kanüle

Sterilisierter Ultraschallkopf oder sterile Punktionshilfe

Vorbereitung

  • Desinfektion der Arbeitsfläche
  • Hygienische Händedesinfektion
  • Vorbereiten der benötigten Materialien
  • Unsteriles Ultraschall-Gel (nicht nachfüllen) zur Lokalisation der Punktionsstelle
    • Bei Anwendung direkt an der Punktionsstelle steriles Gel oder Hautdesinfektionsmittel verwenden
      • Geöffnetes Gel kann während 24h benützt werden, sofern keine Kontamination erfolgt ist
  • Allfällig verwendetes Kältespray vor Hautdesinfektion anwenden

Hautdesinfektion

  • Alkoholisches Hautdesinfektionsmittel, sterile Tupfer
    • Nacheinander zwei sattgetränkte Tupfer
    • Einwirkzeit einhalten: 1min

Nachbereitung

  • Schutzhülle entsorgen, Gel entfernen
  • Blutrückstände (bei allfällig rupturierter Schutzhülle) vor der Desinfektion mit Wasser befeuchtetem Tuch entfernen, nicht antrocknen lassen (Handschuhe)
  • Händedesinfektion, Schallkopf mit Desinfektionsmittel getränkten Wipes zur Schnelldesinfektion desinfizieren
  • Material entsorgen, Arbeitsfläche desinfizieren (Handschuhe)
  • Hygienische Händedesinfektion nach Ausziehen der Handschuhe, bzw. nach Verlassen des Patienten

Desinfektionsmittel siehe "Desinfektionsmittellisten Spitäler"

  • Applikation von sterilem Gel
  • Punktion unter Ultraschallsicht: Vermeiden eines Kontaktes zwischen Schallkopf und steriler Spritze/ Kanüle
    • evtl. Verwendung eines sterilen Überzuges
  • Sterile Handschuhe für punktierende Person
  • Applikation von sterilem Gel
  • Punktion unter Ultraschallsicht mit steriler Punktionshilfe/steriler Ultraschallkopf
  • Lokalisation der Punktionsstelle, Assistenz hält positionierten Schallkopf
  • Untersuchende Person: sterile Handschuhe
  • Lokalanästhesie
  • Stichinzision
  • Punktion unter Ultraschallsicht: Vermeiden eines Kontaktes zwischen Schallkopf und Biopsienadel
    • Bei Nachpositionierung des Ultraschallkopfes erneute Hautdesinfektion der Einstichstelle
    • Achtung: Handschuhe unsteril
  • Erneute Biopsie
  • Anbringen von Steri-Strip

Bard®Magnum®: Instrumentendesinfektion, Sterilisation (gemäss Herstellerangaben, resp. Abmachung Spitalhygiene)