Ektoparasitosen - Milben/Scabies (Krätze), Läuse/Pedikulose

Allgemein

  • Kein Zeichen mangelhafter Hygiene!
  • Inkubationszeit 1-2 Wochen

Klinik

  • Juckreiz (Pruritus) häufigstes Symptom, Dermatosen möglich, häufig auch asymptomatisch (!)

Diagnostik

  • Inspektion Kopfhaut: Nissen v.a. retroaurikulär (Nissenkamm), Nacken, ca. 1cm ab Haarboden (je nach Dauer der Besiedelung)

Therapie

  • Permethrin 1 % (Loxazol®)
    • für Kinder >2 Monate, Schwangere, Stillende (Stillpause Tag 1-3)
  • Malathion 0.5-1 % (Prioderm®)
    • keine Daten Alter < 6 Monate, Behandlung unter ärztlicher Aufsicht
  • Dimethicone (Pedicul Hermal®), Silikonöl
  • Ivermectin (Stromectol®) 200µg/kg oder 400µg/kg, 2. Wahl
    • keine Anwendung Körpergewicht <15 kg
    • p.o. einmalig
    • über Kantonsapotheke aus EU bestellen

Anwendung

  • Shampoo/Lotion einreiben, 10’ einwirken lassen, spülen
  • Auskämmen der toten Tiere
  • Desinfektion Kämme/Bürsten mit heissem Wasser/pedikulozidem Shampoo
  • Wäsche heiss waschen (60°)
  • Behandlung nach 1 Woche wiederholen (Nissen), gilt auch für Ivermection

Allgemeines

  • Vektoren: R. prowazekii (Fleckfieber), Borrelia recurrentis (Rückfallfieber), Bartonella quintana (Trench Fever, Bazilläre Angiomatose)

Klinik/Diagnose

  • Stichreaktionen am Körper, typ. im Bereich der Unterwäsche, Dermatosen
  • Läuse auf der Kleidung, nicht auf dem Patienten nachweisbar

Therapie

  • Kleider entsorgen, heiss waschen (60°)

Tebruegge M, 2011, Arch Dis Child Educ Pract Ed Übersichtsartikel Kopfläuse

Currie BJ, 2010, N Engl J Med Übersichtsartikel Scabies

Guggisberg 1998 Swiss-Noso Scabies und Pediculosen