Desinfektionsmittelliste SR RWS

Mittel

Wirkstoff

Anwendungskonzentration

Einwirkzeit

Standzeit

Verwendung

desderman® pure
Schülke&Mayr

Ethanol
Propanol

(Norovirus-wirksam)

Unverdünnt

3 Min.
Chirurg. Händedesinfektion

30 Sek.
Hyg. Händedesinfektion

Verfall siehe Flasche

 

desmanol® pure
Schülke&Mayr

Propan-2-ol

(Norovirus-wirksam)

Unverdünnt

3 Min.
Chirurg. Händedesinfektion

30 Sek.
Hyg. Händedesinfektion

Verfall siehe FlascheAbgabe bei Hautirritation
durch den PAD

Sterillium® classic pure
IVF Hartmann AG

Propan-2-ol
Propan-1ol
Mecetroniumetilsulfat 0,2 g.
Unverdünnt3 Min.
Chirurg. Händedesinfektion
Verfall siehe FlascheOP SPAL, SPGR, SPWA
 

Mittel

Wirkstoff

Anwendungskonzentration

Einwirkzeit

Einsatzgebiet

 Bemerkung

Kodan®Tinktur forte
gefärbt (1000ml)
Schülke&Mayr

Propanol
Isopropanol
Phenolderivat

Unverdünnt

Verfall siehe Flasche

60 Sek.
(Gelenkspunktionen)

3 Min.
(präoperative Hautdesinfektion)

Intakte Haut

präoperative Hautdesinfektion

 

Kodan®Tinktur forte
farblos (250 ml)
Schülke&Mayr

Propanol
Isopropanol
Phenolderivat

Unverdünnt

Verfall siehe Flasche

15-30 Sek. (Injektionen/Blutentnahme)

60 Sek.
(Gelenkspunktionen)

Intakte Haut

 

Braunol®
B. Braun

Povidon-Iod

Unverdünnt

Verfall siehe Flasche

15 Sek.
(Injektionen/Blutentnahme)

60 Sek.
(Gelenkspunktionen Wundversorgung, OP)

10 min.
(talkdrüsenreiche Haut vor allen Eingriffen)

Haut-, Schleimhaut- und Wundantiseptikum

 

Soft-Zellin®
Paul Hartmann AG


 

Isopropyl-Alkohollösung

Unverdünnt

Verfall siehe Verpackung

 

Bis trockenZur Reinigung der Haut vor subkutanen Injektionen und kapillarer Blutentnahme 

Betadine® Lösung standardisiert
Mundipharma

PVP-Jod 10%

Unverdünnt

Verfall siehe Flasche

1 Min.
(vor Injektionen/Punktionen)

5 Min.
(präoperative Hautdesinfektion)

intakte Haut

Wundbehandlung

 

Nicht mit Octenidin in benachbarten Arealen verwenden (Hautverfärbungen)

 

octenisept® (250/1000ml)
Schülke&Mayr

Octenidin wässriges Antiseptikum

Unverdünnt

Verfall siehe Flasche

1 Min.

Einlage Blasenkatheter

Wundbehandlung

Präoperative Haut-, Schleimhautdesinfektion Gynäkologie

Keine Anwendung im Ohr/Auge

Nicht mit Octenidin oder PVP-Jod in benachbarten Arealen verwenden (Hautverfärbungen)

nicht unter Druck ins Gewebe bringen, Abfluss gewähren

octenisan®
Schülke&Mayr

Octenidin

Unverdünnt

Verfall siehe Flasche

 

MRSA-
Dekolonisierung
(Ganzkörper-
Wäsche-, Dusche)

Verordnung durch
Spitalhygiene

Mundhöhle

Mittel

Wirkstoff

Anwendungskonzentration

Einwirkzeit

Einsatzgebiet

Drossadin® 0.1% Lsg.
Drossapharm AG

Hexetidinum

Unverdünnt

Verfall siehe Flasche

30 Sek.

Akute entzündliche Erkrankungen im Mund- und Rachenraum

 

Collu-Blache®Spray
Bausch & Lomb Swiss AG
 

Chlorhexidin-
glukonat
Oxybuprocain

Unverdünnt
(4-8x tgl.)

Verfall siehe Flasche

 

Dekolonisation Rachen bei MRSA
(Mund-, und Racheninfektionen)

Dentohexin®
Streuli

Chlorhexidin-
glukonat

1:1 verdünnt
(5ml Dentohexin + 5 ml Wasser, 2x tgl.)

Verfall siehe Flasche

 Mund-, und Racheninfektionen


Octenimed® Gurgellösung
Schülke&Mayr

Octenidindihydrochlorid

Unverdünnt
(2-3x tgl. 10-20 ml)

Verfall siehe Flasche

30 Sek.kurzzeitige Desinfektion der Mundschleimhaut
 

Betadine® Gurgelmittel liq
Mundipharma Medical Company

Povidon iod 3-4x tgl mit 2-4 Teelöffel in 1/2 Glas Wasser30 Sek.

Entzündungen und Infektionen des Mund- und Rachenraumes

Prä- und postoperative Behandlung

 

Mittel

Wirkstoff

Anwendungskonzentration

Einwirkzeit

Standzeit

Einsatzgebiet

gigasept® AF
Schülke&Mayr

Didecyldimethyl-ammoniumchlorid,
Polyhexamethylen-
biguanid
 

4%

 

15 Min.

 

7 Tage

Vorreinigung von Endoskopen
Reinigung von Zubehörteilen (z.B. Lufu, Atemtherapiegeräte)

Gründliches Zwischen-/Abspülen nach Entnahme aus Lösung

gigasept® FF (neu)
Schülke&Mayr

Bernsteinsäure-
dialdehyd
2%60 Min.7 TageManuelle Desinfektion von Zubehörteilen (z.B. Ultra-Pro IITM Nadelführungssystem)

Tristel Trio Wipes

Chlordioxid

Reinigungstuch
Desinfektionstuch
Spülungstuch


30 Sek.

Verfall siehe Gebinde

Aufbereitung TEE Sonde und Infrarotkoagulator
 

Mittel

Wirkstoff

Anwendungskonzentration

Einwirkzeit

Standzeit

Einsatzgebiet

Terralin® protect
Schülke&Mayr

Quaternäre
Ammonium-
Verbindung

0,5%

 

2% bei Norovirusinfektion
(Umstellung Dosiergerät)

 

Bis trocken

1 Tag
(Gebrauchslösung im offenen  Eimer)

28 Tage
(Feuchttuchspendersystem)

Verfall Konzentrat siehe Gebinde

Oberflächen, Boden, Geräte

mikrozid® sensitive wipes
Schülke&Mayr

Quaternäre
Ammonium-
Verbindung

Gebrauchsfertig

Bis trocken

3 Monate nach Öffnen

Verfall siehe Verpackung

Alkoholempfindliche Oberflächen, Geräte

mikrozid® sensitive liquid
Schülke&Mayr
 
Quaternäre
Ammonium-
Verbindung
GebrauchsfertigBis trocken

28 Tage
(Feuchttuchspendersystem)

Verfall Konzentrat siehe Gebinde

Dialysegeräte Dialyse SPWA

Ethanol 70% V/V denat.
1000 ml
B. Braun

Aethylalkohol

Unverdünnt

Bis trocken

Verfall siehe Flasche

Kleine, optisch saubere Flächen

 

Mittel

Wirkstoff

Einsatzgebiet

Verwendung

Olympus Endodis
Ecolab

Olympus Endoact (Additiv)
Ecolab

Olympus Endodet
Ecolab

Essigsäure
Peressigsäure
Wasserstoffperoxid


Natriumhydroxid

Endoskopie

SPGR

Olympus ETD Disinfectant
Ecolab

Olympus ETD Cleaner
Ecolab

 

Glutaraldehyd
Ethanol

Endoskopie
 

SPAL

neodisher® Septo DN
Dr. Weigert GmbH

Glyoxal
Glutaral
 

ZSVA

SPGR

neodisher® Septo PreClean
Dr. Weigert GmbH

LaurylpropylendiaminZSVA
OP
SPGR

neodisher endo® Sept GA
Dr. Weigert GmbH

GlutaralZSVASPGR

Diasteril®
Fresenius HemoCare GmbH

Hydroxyessigsäure

Hämodialyse

SPWA

Tristel Jet

ChlordioxidOnkologie (Laminarflow)SR RWS
 
  • Desinfektionsmittel-Liste der DGHM, mhp Verlag GmbH
  • Produktebeschreibungen der Firmen