Desinfektionsmittelliste STGAG

Mittel

Wirkstoff

Einwirkzeit

Standzeit

Anwendung/ Auswahl

Handalkohol FH
Spitalpharmazie Thurgau

500/100 ml

Aethanol
Lecithin (E322)

(Norovirus-wirksam)

  • 30 Sek. hyg. Händedesinfektion (bis trocken)
  • bei Noroviren 1-2 Min hyg. Händedesinfektion
  • 3 Min. chirurg. Händedesinfektion
Verfall siehe FlascheStandardprodukt

Sterillium®
IVF Hartmann

500/100 ml

Propanol
Isopropanol

(Nicht Norovirus-wirksam)

3 Min. chirurg. Händedesinfektion

30 Sek. hyg. Händedesinfektion

Verfall siehe Flasche

Alternatives Produkt bei Hautproblemen

Softaman®

B. Braun

1000/100 ml

Propanol

Isopropanol

(Nicht Noroviren- wirksam)

3 Min. chirurg. Händedesinfektion

30 Sek. hyg. Händedesinfektion

Verfall siehe Flasche

Alternatives Produkt bei Hautproblemen

Ab März 2018 von Firma nicht mehr verfügbar, bis Vorrat aufgebraucht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Intakte Haut 

Mittel

Wirkstoff

Anwendung/ Auswahl/ Einwirkzeit

Standzeit

Braunoderm® gefärbt

PVP-Jod/ Isopropylalkohol
  • unverdünnt
  • Priorität: für präoperative Hautantisepsis
  • Einwirkzeit: mind. 1 Min. beiTalgdrüsenarmer Haut 
  • Einwirkzeit: 10 Min. bei Talgdrüsenreicher Haut

→ Haut in dieser Zeit benetzt halten

 

Verfall siehe Gebinde

Softasept® CHX  gefärbt/farblos

2% Chlorhexidingluconat

70% 2- Propanol

  • unverdünnt
  • Priorität: zur Einlage von ZVK
  • Alternatives Produkt zur präoperativen Hautantisepsis     bei klarer Kontraindikation für Braunoderm gefärbt
  • Einwirkzeit: mind. 15 Sek. bei Talgdrüsenarme Haut

  • Einwirkzeit: 2 Min. bei Talgdrüsenreicher Haut

→ Haut in dieser Zeit benetzt halten

  • Gebinde nicht angebrochen: Verfall siehe Gebinde
  • Gebinde angebrochen:
    • Verfall nach 3 Mt. in Hochrisikobereichen (IPS, OP, Neo)
    • Verfall nach 12 Mt. in allen übrigen Bereichen

→ Gebinde bei Anbruch mit dem Datum versehen!

Softasept® Pads

Alkohol
  • Gebrauchsfertige Tücher 
  • Injektionen
  • Blutentnahme
  • Einwirkzeit: 30 Sek.
Verfall siehe Verpackung
Ethanol 70% V/VAethylalkohol
  • unverdünnt
  • Injektionen
  • Blutentnahme
  • Einwirkzeit: 30 Sek.
Verfall siehe Gebinde
Nicht intakte Haut/ Schleimhaut  

Mittel

WirkstoffAnwendung/ Auswahl/ EinwirkzeitStandzeit

Octenisept® farblos

Octenidin Dihydrochlorid

auf wässriger Basis

 

  • unverdünnt
  • Einwirkzeit: 1 Min. im Ano-, Genitalbereich
  • Einwirkzeit: 1 Min. bei Einlage Blasenkatheter
  • Wundbehandlung

Cave:

Keine Anwendung an Ohr/Auge

Nicht mit PVP-Jod in benachbarten Arealen verwenden (Hautverfärbungen)

Haltbarkeit nach Anbruch des Gebindes:  1 Monat

Betadine® Lösung Standardisiert

wässrige PVP-(Povidon)- Jod Lösung                                      11 mg/ 1 ml verfügbares Jod

 

  • unverdünnt
  • präoperative Haut- und Schleimhautantisepsis
  • Desinfektion von Wunden, Brandwunden, Hautrissen und Schürfungen

CAVE:

Nicht mit Octenidin in benachbarten Arealen verwenden (Hautverfärbungen)

 

Verfall siehe Gebinde

Braunol®- Lösung

wässerige PVP (Povidon) Lösung 10% verfügbares Jod
  • unverdünnt
  • präpoerative Haut- Schleimhautantisepsis
  • Einwirkzeit: mind. 60 Sek. bei Talgdrüsenarmer Haut

  • Einwirkzeit: mind. 10 Min. bei Talgdrüsenreicher Haut

CAVE:

Nicht mit Octenidin in benachbarten Arealen verwenden (Hautverfärbungen)

Verfall siehe Gebinde

Spezielle Anwendungsgebiete

Mittel

Wirkstoff

Anwendung/ Auswahl/ Einwirkzeit

Standzeit

Kodan®Tinktur forte farblos

Propanol
Isopropanol
Phenolderivat
  • unverdünnt
  • intakte Haut
  • Plastische Chirurgie
  • Einwirkzeit: 3 Min. zur präoperative Hautantisepsis
  • Einwirkzeit: 1 Min. bei Gelenkspunktionen, Wundversorgung 
  • Einwirkzeit:  15- 30 Sek.Injektionen/Blutentnahme 

 

Verfall siehe Gebinde

Desomedin®

Hexamidin diisethionat   1 mg

  • unverdünnt
  • präoperative Antisepsis in der Augenchirurgie
Verfall siehe Gebinde

Octenisept® farblos

Octenidin Dihydrochlorid

auf wässriger Basis

 

Haltbarkeit nach Anbruch des Gebindes:  1 Monat

Lifo- Scrub® 

Chlorhexidin digluconas                 40 mg pro 1 mlVerfall siehe Gebinde

Octenisan® Waschhandschuhe

Octenidin HCI
  • Die Handschuhe sind mit Flüssigkeit getränkt
  • MRSA Dekolonisierung von Körper und Haaren bei bettlägerigen Patienten
  • auf vollständige Benetzung der Haut achten
  • Einwirkzeit: 30 Sek.
  • Nachspülen mit Wasser nicht erforderlich
Verfall siehe Verpackung
    

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mittel

Wirkstoff

Anwendungskonzentration

Einsatzgebiet/ Einwirkzeit

Standzeit

Kohrsolin FF®

Glutaralaldehyd/ quaternäre Ammoniumverbindung*

0,5% (Dosiergerät)

1% (Dosiergerät)

0.5% 1 Lt. Flaschen

Oberflächen, Geräte, Boden

Noroviren- Ausbruch

Einwirkzeit: bis trocken

28 Tage (in Safe & Easy Bag in Box System)

28 Tage (in Safe& Easy Bag in Box System) während der gesamten Ausbruchzeit!

Verfall:

  • gebrauchsfertige Lösung siehe Flasche
  • Konzentrat siehe Angaben auf dem Bidon

Ethanol 70% V/V

Aethylalkohol

unverdünnt

kleine , optisch saubere Flächen

 

Einwirkzeit: bis trocken

Verfall siehe Flasche

Cleanisept® Desinfektionstücher

Quartäre Ammoniumverbindung*

100 gr der Tränkflüssigkeit (7,5%) enthalten:

  • 0,25 g Didecyldimethylammoniumchlorid

    0,25 g Alkylbenzyldimethylammoniumchlorid

    0,25 g Alkylethylbenzyldimethylammoniumchlorid

gebrauchsfertige Feuchttücher

 

Nur für sensible, alkoholempfindliche Oberlächen: z.B. Ultraschallköpfe (ohne Rektal-/ Vaginalsonden), Sonogeräte, Tablet-PC, Touchscreen, Vital-Daten- Gerät

 

Einwirkzeit: bis trocken

Verfall siehe Gebinde

Desomed rapid AF®Desinfektionstücher

Aethanol/ quartäre Ammoniumverbindung*

100 gr Tränkflüssigkeit enthalten:

  • 42,00 g Ethanol

    0,05 g Dimethyldidecylammoniumchlorid

gebrauchsfertige Feuchttücher

für kleine Flächen

 

Einwirkzeit: bis trocken

Verfall siehe Gebinde

Meliseptol® Foam pure

Quartäre Ammoniumverbindung*

100 gr. Lösung enthalten:

  • Propan-1-ol 17 g, Didecyldimethylammoniumchlorid 0,23 g, nicht ionische Tenside

unverdünnt

Alkoholempfindliche Flächen (Untersuchungstische)

 

Einwirkzeit: bis trocken

Verfall siehe Flasche

* Quartäre Ammoniumverbindung: Bei der Anwendung von Desinfektionsmitteln mit diesem Wirkstoff kann es auf einer immer wieder desinfizierten Oberfläche mit der Zeit zu klebrigen Rückständen kommen. Diese Rückstände müssen nach der üblichen Flächendesinfektion mit einer Reinigung mit Wasser und Reinigungsmittel entfernt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mittel

Wirkstoff

Anwendungskonzentration

Einwirkzeit

Standzeit Desinfektionslösung

Verwendung

Einsatzgebiet

Gigasept® FF (neu)

Bernsteinsäure-Dialdehyd

5%

15 Min.

7 Tage

Manuelle Instrumentenaufbereitung

Med. Diagnostik STGAG

Tristel Trio Wipes

Chlordioxid

Reinigungstuch
Desinfektionstuch
Spülungstuch


30 Sek.

Verfall siehe Gebinde

Aufbereitung TEE- , Wipple- und Manometriesonden

Med. Diagnostik STGAG,

OP KSM

ORL STGAG

Tristel Duo ULT Wipes

Chlordioxid

2- fach- Flasche:

  • 2 Hübe

trockene Wipes

30 Sek.Verfall siehe Gebinde

Transrektal US- Sonden

Transvaginal US- Sonden

Gynäkologie STGAG

Urologie STGAG

Chir. Amulatorien STGAG

Blasenzentrum KSF

OP KSM

 

Neodisher Septo MED®

Aminopropyl- N- Dodecylpropan Didecyldidemethyl-ammoniumchlorid

1%

2%

3%

1 Std.

30 Min.

15 Min.

7 Tage

Manuelle Instrumentenaufbereitung

Aufbereitung flexibler Endoskope

 

Gynäkologie STGAG

Blasenzentrum KSF

Anästhesie KSF

Pathologie KSM

Sekusept aktiv®

Peressigsäure

2%

 

2%

 

Vorreinigung

Ultraschallbad

Manuelle Desinfektion:

  • Einwirkzeit: 10 Min.
24h/ arbeitstägliche Zeit 8hAufbereitung flexibler Endoskope

Med. Diagnostik KSF

Urologie STGAG

Anästhesie KSM

Othopront, Notfall KSM

Neodisher Endo Dis Active®

Peressigsäure

1%

 

2%

Vorreinigung

Ultraschallbad

Manuelle Desinfektion:

  • Einwirkzeit: 15 Min.
24h/ arbeitstägliche Zeit 8hAufbereitung flexibler EndsokopeMed. Diagnostik KSM

Aspi-Jet

5-15% kationische Tenside < 5% amphotere Tenside, < 5% nichtionische Tenside. Enthält 2-Aminoethanol (141-43-5), Benzalkoniumchlorid (85409-22-9)2% 24h/ arbeitstägliche Zeit 8hReinigung / Desinfektion des AbsaugkanalsHNO- Arbeitseinheit KSM

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mittel

Wirkstoff

Verwendung

Einsatzgebiet

Olympus Endodis

Olympus Endoact (Additiv)

Essigsäure
Peressigsäure
Wasserstoffperoxid


Natriumhydroxid

Aufbereitung flexibler Endoskope

Med. Diagnostik KSF,

Urologie STGAG

Anästhesie KSM

Neodisher Endo Clean®

Neodisher  Endo Sept Pac®

 

 

 

 

Peressigsäure

Aufbereitung flexibler EndoskopeMed. Diagnostik KSM

Cleancart® C

Citronensäurepulver
 

Aufbereitung DialysegerätDialyse STGAG

Diasteril®

Hydroxyessigsäure
 

Aufbereiung Dialysegerät

Dialyse STGAG

 

 

 

 

 

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Desinfektionsmittel-Liste der DGHM, mhp Verlag GmbH
  • Produktebeschriebe der Firmen