Doxycycline

übliche Dosierung

  • 100-200 mg p.o alle 12 h (oder 200 mg alle 24 h )
  • Bei schweren Infektionen Ladedosis 3 Tage 2 x 200 mg

Instruktion Tabletten-Einnahme

  • Patienten instruieren, wie Tabletten einzunehmen sind
  • Nüchtern (2h nach Essen / 1 h vor Essen oder 1h vor Schlafengehen)
  • Einnahme im Sitzen oder Stehen mit mind. 100 ml Flüssigkeit
  • bei erheblichen Magenproblemen Einnahme mit Nahrung oder 1 Glas Milch (evtl. Resorptionsverminderung  bis 20 %)

Leberinsuffizienz

  • Keine Dosisanpassung bei schwerer Leberinsuffizienz
 

Krea-Clearance

Hämodialyse

Hämofiltration

 

> 50

30 - 50

10 - 30

< 10

 

 

Doxycyclin

100mg alle 12hkeine Anpassung erforderlichkeine Anpassung erforderlichkeine Anpassung erforderlichkeine Anpassung erforderlichkeine Anpassung erforderlich

 

Nebenwirkungen

  • Verträglichkeit Tabletten meist besser als Kps.
  • Übelkeit häufig, besonders wenn nicht mit genügend Wasser eingenommen
  • Durchfall
  • Photosensibilisierung (Sonnenschutz beachten!)

Interaktionen

  • Zahlreiche Interaktionen beachten
  • Antacida, Multivitamine, (Resorption)
  • Kationen (Mg+, Ca+, Fe+,Zn+, etc.)

Kontraindikation

  • Kinder < 8 Jahre
  • Schwangerschaft

Schwangerschaft

  • Kategorie D (Einlagerung in Knorpel und Zahnanlagen)

Wirkung / Spektrum

  • Tetracyclin der 2. Generation
  • Gute Wirksamkeit bei Intrazellulären Erregern, meist bakteriostatisch
  • Erregerspektrum
    • Staph / Streptokokken
    • Zahlreiche Gram-neg Keime, inkl. Acinetobacter, Moraxella, Hämophilus, Klebsiellen, Borrelien, Rickettsien, Francisella tularensis, Listerien, Yersinien
    • Neisserien, Treponemen, Mycoplasmen, Chlamydien, Ureaplasma
  • Indikationen
    • Infektionen der Atemwege; Infektionen im HNO-Bereich:
    • Urogenitale Infektionen; Infektionen des Gastrointestinaltraktes; Prostatitis; Granuloma inguinale; Syphilis; Frambösie (Yaws); Ulcus molle; Plaut-Vincent-Angina;
    • Infektionen der Haut und Weichteile; Augeninfektionen;
    • Lyme Borreliose Stadium I und II; epidemisches Rückfallfieber (durch Borrelia recurrentis) und Läusefleckfieber (durch Rickettsia prowazekii); Busch-Fleckfieber-Prophylaxe (Rickettsia tsutsugamushi);
    • Leptospirose; Psittakose-Ornithose;
    • Malaria durch Chloroquin-resistentes Plasmodium falciparum;
    • Spezielle Indikationen bei besonderen Resistenzproblemen und bei Langzeitsuppressionstherapie Knochen-/Fremdkörperinfektionen
    • Behandlung der Akne

Pharmakokinetik

  • Lange HWZ (ca 20 h)
  • Gute Liquorgängigkeit in entzündete Meningen (25 %)
  • Anreicherung in Gallenwegen (15-30 x)
  • Renale Dosisfraktion: 40 %
  • Gute Verteilung in Pleuraflüssigkeit, Sputum, Speichel, Prostata und Samenflüssigkeit
  • Formen Documed 

    • Doxycyclin 50 mg (Akne) / 100 mg / 200 mg Tabl
    • Intravenöse Formen: Vibravenös (100 mg/5 ml, CHF 10.-)
  • Preis

    • 100 mg 8 Tbl / 8.60 CHF
    • 100 mg 32 Tbl / 29.50 CHF
    • 100 mg/5ml Vibravenös 5 Amp / 43.35 CHF  
  • Quellen