Benzathin-Penicillin

  • Trockensubstanz (Pendysin® / Benzetacil®) bevorzugt (Lösung in 1% Lidocain --> weniger Schmerzen)
  • Lösung zähflüssig, dickt rasch ein, dadurch Nadel häufig blockiert
  • Massnahmen um Eindicken zu verhindern:
    • Vorsichtiges Mischen und Aufwärmen, nicht Schütteln (z.B. Rollen der Ampulle zwischen Handflächen)
    • Je eine rosa (18G) Kanüle zum Aufziehen und zur Injektion
    • Aufziehen von 2.4 Mio. IE mit 6ml Lidocain + 2ml Aqua ad inj.
    • Insgesamt zügiges Vorgehen nach dem Aufziehen der Mischung
    • Vor Injektion Nadel ohne Lösung (Luftpolster)
    • Nach Aspiration langsame, aber kontinuierliche Applikation
    • Injektion nicht forcieren.
  • Bei Blockade durch Eindicken, Re-Punktion  mit neuer Kanüle
  • Langsame Absorption nach i.m. Injektion. Hydrolyse in Benzylpenicillin in vivo
  • Führt zu lange anhaltenden, tiefen Penicillin-Blutspiegeln (2-4 Wochen!)
  • Penicillin ist ein Zellwand-(Betalaktam-)Antibiotikum
  • Wird praktisch nur zur Behandlung der Lues verwendet (selten Rezidivprophylaxe rheumat. Fieber)
  • Dosierung: 2.4 Mio Einheiten pro Dosis (s. Tips)
  • Injektion ventrogluteal 1x 2.4 Mio IE (gemäss Guideline)

Achtung: Jarisch-Herxheimer-Reaktion (JHR)

  • Bei Lues nach Erstinjektion: Immunreaktion gg. bakterielle Zerfallsprodukte
  • Risiko v.a. bei hohem RPR (>1:32)
  • Fieber, allg. Krankheitsgefühl
  • Erfolgt i.d.R. 5-10 h nach Injektion
  • Patient informieren, Paracetamol (1gr 1-3 Dosen) mitgeben
  • Bei hohem Risiko: 50mg Prednison vor Ort verabreichen

Nebenwirkungen

  • Allergische Reaktionen sind selten
  • Fieber, Hautausschlag
  • Gastrointestinal (Übelkeit, Erbrechen, Blähungen, Durchfall)
  • Blutbildveränderungen selten (Neutropenie, Thrombozytopenie)

Interaktionen

  • Probenecid (steigert renale Rückresorption)

Schwangerschaft

  • Kategorie B


 

Präparate

  • In der CH kein registriertes Produkt. --> Importprodukte, wiederholt Liefereengpässe!
    • aktuell (Mai 16) nur Benzetacil® (E) verfügbar (1.2 Mio in 4ml od. 2.4 Mio in 6ml Lösung)
    • Pendysin® (D), ca. CHF 20.- / 1.2 Mio E Trockensubstanz mit Lösungsmittel
    • Tardocillin® (D), fertige Injektionsspritze
    • Extencillin® (F)
    • Benzetacil® (E), Trockensubstanz mit Lösungsmittel
  • Bezug über Kantonsapotheke (s. Liste Kt-Apo von Swissmedic)
  • Keine Sonderbewilligung  notwendig zur Anwendung in CH

Literatur:

  • Cunha BA, 2012, Antibiotic Essentials, Physicians' Press
  • Small 2004 J Adv Nurs (Ventrogluteale Injektion bevorzugt)