Inhaltsverzeichnis - Richtlinien Spitalhygiene Klinik Seeschau

Verbindlichkeit

Die Richtlinien der Spitalhygiene entsprechen Weisungen. Sie wurden von der Spitalhygiene in Zusammenarbeit mit den involvierten Bereichen erarbeitet, wurden von der Hygienekommission verabschiedet und haben verbindlichen Charakter.

Dokumentarten

  • Richtlinie
  • Übersicht/Zusammenstellung
  • Merkblätter

Sie finden die Richtlinien der Spitalhygiene der Klinik Seeschau via

  • Inhaltsverzeichnis dieser Guideline (thematische Sortierung) oder
  • Suchfunktion im Guidelines-System unter https://klinik-seeschau.guidelines.ch
    • Suchbegriff eingeben: Auflistung aller Guidelines, die Suchbegriff enthalten oder
    • Logo Klinik Seeschau auswählen: Alphabethische Auflistung aller spitalhygienischer Guidelines

Grundlagen 

Isolationsarten

Kontaktisolation (K)

  

Allgemein

MRSA

  • Methicillin-resistenter staphylococcus aureus, MRSA, (Richtlinie)
  • Multiresistente Keime: Eintrittscreening und Isolation (Richtlinie)

 

Multiresistente gramnegative Keime (MRGN)

  • Multiresistente gramneg. Keime (Richtlinie)
  • Multiresistente Keime: Eintrittscreening und Isolation (Richtlinie)

Milben/Läuse

Tröpfchenisolation (T)

  

Allgemein

 

 

Kontakt-/Tröpfchenisolation (K+T)

  
Norovirus  

Aerosolisolation (A)

  

Tuberkulose

Varizellen, Masern

 

Kontakt-/Aerosolisolation

  
  • Hochinfektiöse Erkrankungen (wird bei Bedarf publiziert)
  • Absaugen von Atemwegssekreten/Spülflüssigkeiten (Richtlinie)
  • Blasenkatheter (Richtlinie)
    • Einlage Blasenkatheter (Merkblatt)
  • Intravasale Katheter:
    • Periphere Venenkatheter, PVK (in Bearbeitung)
    • Zentral liegende Venenkatheter, ZVK (in Bearbeitung)
    • Arterielle Katheter (in Bearbeitung)
    • Infusionssysteme und -lösungen (in Bearbeitung)
  • Injektionen und Punktionen (Richtlinie)
  • Ultraschallkopf, - Sonde (Richtlinie)
  • Sondennahrung - enterale Ernährung (Richtlinie)
  • Wundkonzept

Pflege / Unternehmen Klinik Seeschau