Ultraschallkopf/-sonde: Umgang und Aufbereitung SVAR

Allgemeines

  • Die sonographierende Person ist verantwortlich, dass Ultraschallkopf/-Sonde nach Gebrauch der Reinigung und Desinfektion zugeführt wird
  • Die Anforderungen an die Aufbereitung sind vom Infektionsrisiko/Anwendungsart abhängig
  • Alle Kontaktpunkte/-flächen am Gerät müssen nach der Untersuchung wischdesinfiziert werden (siehe Desinfektionsmittelliste)
  • Es gelten die Standardmassnahmen

Vorgehen

Verwendungszweck/Einsatzort

Reinigung/DesinfektionProdukte zur Desinfektion

Hautkontakt, z.B. abdominale Schallköpfe, Mammaschallköpfe

  • Gelrückstände mit befeuchtetem Tuch (Wasser) entfernen
  • Wischdesinfektion mit Wipes für alkoholempfindliche Geräte/Oberflächen
  • Mikrozid® sensitive Wipes

Ultraschallköpfe bei Punktionen und Biopsien

  • Mit steriler Schutzhülle mit/ohne Punktionshilfe:
    • Einweg-Nadelführung entsorgen (falls vorhanden)
    • Schutzhülle entfernen
    • Mehrweg-Halterung der Nadelführung entfernen (falls vorhanden)
    • Gelrückstände mit befeuchtetem Tuch (Wasser) entfernen, nicht antrocknen lassen
    • Wischdesinfektion Ultraschallkopf mit Wipes für alkoholempfindliche Geräte/Oberflächen
  • Mikrozid® sensitive Wipes
     
  • Aufbereitung unsterile Mehrweg-Halterung
    • Mikrozid® sensitive Wipes
  • Steriler Ultraschallkopf und sterile Punktionshilfe
    • Einweg-Punktionshilfen entsorgen
  • Einwegmaterial
  • Ohne Schutzhülle und ohne Punktionshilfe
  • Achtung: Kontakt zwischen Schallkopf und Biopsienadel vermeiden!
    • Gelrückstände mit befeuchtetem Tuch (Wasser) entfernen, nicht antrocknen lassen
    • Wischdesinfektion Ultraschallkopf mit Wipes für alkoholempfindliche Geräte/Oberflächen
  • Mikrozid® sensitive Wipes
  • Bard® Magnum® (Core needle Biopsie)
  • Einwegmaterial

Transösophageale Sonden (TEE) mit und ohne Schutzhülle

  • Schutzhülle entfernen (wo vorhanden)
  • Blut-, Sekret- und Gelrückstände mit befeuchtetem Tuch (Wasser) entfernen, nicht antrocknen lassen
  • Wischdesinfektion mit viruzid wirkenden Wipes
  • Tristel Trio

Transvaginale, transrektale, perianale Sonden (mit oder ohne Kanal) mit unsterilen Schutzhüllen.

  • Schutzhülle entsorgen 
  • Wischdesinfektion mit viruzid wirkenden Wipes
  • Rupturierte Schutzhülle bei Sonde ohne Kanal:
    • Blut- und Sekretrückstände mit befeuchtetem Tuch (Wasser) entfernen, nicht antrocknen lassen
    • Wischdesinfektion mit viruzid wirkenden Wipes
  • Tristel Duo ULT
  • Rupturierte Schutzhülle bei Sonde mit Kanal:
    • Schutzhülle entsorgen
    • Blut- und Sekretrückstände mit befeuchtetem Tuch (Wasser) entfernen, nicht antrocknen lassen
    • Gerät nicht weiter einsetzen
Intraoperativ eingesetzte Ultraschallsonde
  • sterile Sonden
  • Einwegmaterial
  • Unsteriles Ultraschall-Gel zur Lokalisation der Punktionsstelle
    • Behältnis nicht nachfüllen
  • Bei Anwendung direkt an der Punktionsstelle nach der Hautdesinfektion ein steriles Gel (Alternative: Hautdesinfektionsmittel) verwenden
  • Allfällig verwendetes Kältespray vor Hautdesinfektion anwenden