ZNS Abszesse

Klinik

  • sehr variabel
  • Fieber und neurologische Ausfälle sollten daran denken lassen.

Bildgebung

  • MRI (CT weniger sensitiv)

Blutkulturen, Bakteriologie

  • 2 x 2 BK (BK Abnahme) und wenn möglich Punktion, Drainage

oder

  • Revision mit Bakteriologie-Entnahme

Je nach Entstehungsart des Abszesses kann die wahrscheinliche bakterielle Ursache abgeleitet werden:

Cerebral, hämatogen

  • TX primär: Ceftriaxone 2g alle 12h  iv + Metronidazol 500 mg alle 6h iv
  • Bemerkung:  Meist Streptokokken und Anaerobier, Dauer 4-6 Wochen iv. Falls drainiert und gutes Ansprechen allenfalls nach 3 Wochen Ceftriaxone auf 2g alle 24h und Metronidazol po so dass ambulantes Management möglich
  • Drainage: bei Prozessen >2.5-3 cm Grösse indiziert, ansonsten kann auch konservativ versucht werden

Cerebral, per continuitatem

  • TX primär: Ceftriaxone 2g alle 12h iv
  • Bemerkung: meist Pneumokokken, Dauer 4-6 Wochen, kürzer falls operative Sanierung

Cerebral, posttraumatisch

  • TX primär: Ceftriaxone 2g alle 12h iv + Flucloxacillin 2g alle 4h iv + Metronidazol 500 mg alle 6h iv
  • Bemerkung: zusätzlich muss hier der Staph.aureus abgedeckt werden

Cerebral, postinterventionell

  • TX primär: Ceftazidim 2g alle 8h iv + Vancomycin 1g alle 12h iv
  • Bemerkung: Falls früh postoperativ, kann Vancocin durch Floxapen ersetzt werden, da dann meist Staph.aureus und bei uns selten MRSA

Epidural, hämatogen

  • TX primär: Cefrtriaxon 2g alle 12h  iv + Flucloxacillin 2g alle 4h iv
  • Bemerkung: IMMER vorgängig Punktion! Allenfalls eben auch chirurgische Sanierung

Epidural, per continuitatem

  • TX primär: Ceftriaxon 2g alle 12h iv + Flucloxacillin 2g alle 4h iv
  • Bemerkung: IMMER vorgängig Diagnostik!

Epidural, postinterventionell

  • TX primär: Ceftazidim 2g alle 8h iv + Vancomycin 1g alle 12h iv
  • Bemerkung: falls früh postoperativ, kann Vancomycin durch Floxapen ersetzt werden, da dann meist Staph.aureus und bei uns selten MRSA
  • Anpassung der antibiotischen Therapie an die Bakteriologie- Resultate!
  • Dauer: 4-6 Wochen i.v. ( kürzer falls operative Sanierung erfolgt)